Startseite

Wichtige Punkte für die 2. Hälfte der Saison

04.12.2021

Am vergangenen Wochenende fanden die letzten Runden der 1. Hälfte der Saison statt. Für unser NLA- und NLB-Team hiess es wichtige Punkte im Abstiegskampf zu erspielen. Dies gelang Mal besser Mal schlechter.

NLA
Am Samstag reiste unsere 1. Mannschaft nach Zürich, wo sie gegen den BC Zürich spielen konnten und die Ehefrau von Diaz, Tania Oktaviani Kusumah, das erste Mal begrüssen konnten. Sie landete einige Stunden zuvor in Kloten und kam bei starkem Schneefall und tiefen Temperaturen direkt in die Halle um das Team anzufeuern.
Da Jenjira Stadelmann am Donnerstag zuvor die zweite Spritze gegen ihre Entzündung im Fuss bekommen hatte und dadurch 2 Tage kein Sport machen durfte, konnte sie das Team am Samstag nicht spielerisch unterstützen. So konnte Katja Hutter wieder ihr können zeigen und verlor ihre Spiele zwar in 3 Sätzen, jedoch unglücklicherweise äusserst knapp. Der Captain Rehan Diaz stellte aus taktischen Gründen Aline Müller ins Einzel, welches sie nach Jahren ohne Einzel zu spielen auch klar in 3 Sätzen für sich entschied. Der zweite Sieg steuerte einmal mehr Joel König im zweiten Herreneinzel bei, wo er sich in einem 5-Satz-Krimi gegen Soen Rimmer durchsetzen konnte. Auf dem Herreneinzel 1 und 2 ging es ähnlich spannend zu, jedoch musste sich Rinoy Manavalan und Rehan Diaz jeweils in 4 Sätzen geschlagen geben. So hiess das Endresultat 2:6 und das Team konnte so einen wichtigen Punkt einfahren im Kampf um den Abstieg.

Am Sonntag stand das letzte Heimspiel der Hinrunde an, wo die Akteure des BVs gegen Union Tafers-Fribourg und sich über die langersehnte Rückkehr unserer Topscorerin Jenjira Stadelmann erfreuen konnte. Jedoch immernoch angeschlagen spielte sie mit Aline Müller einmal mehr das Damendoppel gegen ihre Rivalinnen Nicole Schaller und Céline Burkart. In einem äusserst spannenden Match mussten sie sich leider im Entscheidungssatz geschlagen geben. Das Dameneinzel versuchte Jenjira so gut es geht zu spielen, musste dann aber nach gewonnen ersten und verlorenen zweiten und dritten Satz in anbetracht ihres Fusses, der immernoch nicht fit genug ist aufgeben. Da die wichtige Stütze des Teams Michael Grevinga in der zweiten Mannschaft aushelfen musste, konnte er die 2 Runden nicht für die erste Mannschaft bestreiten und so war nicht möglich, das Joel König das Herreneinzel und das Mixeddoppel mit Aline spielen konnte, denn dafür fehlt ein weiterer Herr. So spielte Nils Harzenmoser und Aline Müller ein schwieriges Mixed gegen den Engländer Alex Lane und die Mixedspezialistin Céline Burkart, in dem sie sich relativ klar geschlagen geben mussten. Im Herrendoppel 2 jedoch spielte Nils an der Seite von Rinoy Manavalan ein spuer Doppel. Jedoch mussten sie sich im Entscheidungssatz äusserst knapp geschlagen geben. Angeschlagen bestreitete Rehan Diaz das Herreneinzel und Herrendoppel, jedoch zeigte sich schnell, dass seine Schulter immernoch Probleme macht und so musste er sich doch relativ klar zweimal geschlagen geben. Die einzigen 2 Siege konnte Joel König nach Startschwierigkeiten im 1. Satz, von denen er sich aber beeindruckend erholen konnte, doch klar in 4 Sätzen. Das letzte und punktentscheidende Spiel spielte dann Rinoy Manavalan gegen seinen Rivalen aus Juniorenzeiten Benedikt Schaller. In einem 5-Satz-Krimi setzte er sich knapp mit 2 Punkten unteschied durch und holte den wichtigen Punkt für die BV.

NLB
Die NLB-Mannschaft hatte nur ein Spiel am vergangenen Wochenende, in welchem der Gegner und direkten Abstiegsgegner Uster Oberland hiess. Verstärkt durch Michael Grevinga lief die 2. Mannschaft des BVs auf Hochtouren und gewann gleich 7 der 8 Partien, trotz angeschlagenem Timo Baldegger, der eindrucksvoll seinem Gegner im Herreneinzel 1 keine Chance lies. Der Doppelspezialist Michale Grevinga musste sich als einziger in einem äusserst knappen Spiel im Herreneinzel 2 im Entscheidungssatz geschlagen geben. In den anderen Spielen zeigten die BV-Akteure ihr können eindrücklich und konnten alle mit lediglich einem oder keinem Satzverlust gewonnen werden. So kann sich das 2. Team um 3 Punkten vom Abstiegsrang entfernen und überwintert auf dem 7. Tabellenrang.

1.Liga
Unsere 1.Liga spielte eine Woche zuvor gegen Bülach. Ebenfalls verstärkt durch Michael Grevinga liessen sie ihren Gegnern kein Chance und gewannen so alle 7 Partien klar ohne Satzverlust. Eine super Leistung zeigte ebenfalls die Juniorin Julia Cecchinato in ihrem ersten Einsatz in der 1. Liga. Gratulation an alle für die Super Leistung. Heute spielt die 1. Liga das letzte Spiel vor der Winterpause gegen Uster Oberland 2 in der Engelwieshalle um 14:30 Uhr.

Danke für alles Thomas!!!
Nach 15 Jahren beim BV in der NLA durften wir Thomas Heiniger am Vergangen gebührend ehren und leider verabschieden. Wir werden nie vergessen wie viel Thomas für uns gemacht hat, sowohl auf, als auch neben dem Feld. Er wurde nach und nach wie zum Papa des Teams und hat alle immer unterstützt und begeistert. Wir danken dir von Herzen für alles und hoffen dich doch das eine oder andere Mal wieder zu sehen.

DANKE FÜR ALLES THOMAS! WIR WERDEN DICH VERMISSEN!

Foto: Kurt Frischknecht