Startseite

2 Schweizermeister und 5 Medaillen

06.02.2020

Der BV hat 2 neue Schweizermeister!!!

Jenny und Aline konnten ihren Schweizermeistertitel aus dem letzten Jahr im Damendoppel souverän verteidigen. Das eingespielte Doppel zeigte durch das ganze Turnier eine souveräne Leistung. Auch wenn es mal knapp wurde oder ein paar Punkte verloren gingen, behielten sie dennoch am Schluss die Vorderhand.

Im Dameneinzel liess Jenny bis in den Final ihren Gegnerinnen nicht den Hauch einer Chance. Lediglich MIlena Schnider konnte mit 21:13 und 21:16 einbisschen in die Nähe kommen. Im Final stand dann einmal mehr die Olympionikin Sabrina Jaquet gegenüber, wie schon im Vorjahr im Halbfinale. Jenny zeigte über weite Strecken Spitzenbadminton, bis sie durch einen eleganten, jedoch schmerzhaften Sturz am Ende des ersten Satzes eine Schrecksekunde erlitt und dann nur hauchdünn mit 20:22 den Satz abgeben musste. Im 2. Satz konnte sie, durch Schmerzen aus dem Sturz und anbahnenden Krämpfen, nicht mehr an ihr Spitzenbadminton aus dem 1. Satz anknüüpfen und musst sich klar geschlagen geben. Im letzten Jahr war es noch Bronze und dieses Jahr Silber. Wenn der Trend weitergeht, könnten wir schon bald eine neue Übermacht nach Sabrina Jaquet im Schweizer Dameneinzel erwarten. Wir hoffen es und gratulieren Jenny und Aline für den super Erfolg.

Unser Teamcaptain und Routinier Thomas mischte die Szene im Herrendoppel an der Seite von Dominik Bütikofer und Mixeddoppel mit Lea Müller auf. Die ganze Ladung an Routine musste Thomas bereits im Achtelfinal des Herrendoppels auspacken, wo sie sich nur haarscharf an einer Niederlage vorbei spielen konnten. Dies blieb jedoch nicht die einzige Situation, wo sich die Routine und vorallem auch Spielwitz und Kampfgeist ausgezahlt hat. Im Halbfinale schafften die Beiden sogar nach verlorenem Startsatz einen 14:4 Rückstand aufzuholen und zu gewinnen. Auch im 3. Satz ging es knapp zu und her, wo sie sich jedoch behaupten konnten. Das Finale konnten sie dann durch absolutes Spitzenbadminton sowohl taktisch als auch mental dominieren, was sie zu unseren 2. Schweizermeister gemacht hat.
Im Mixeddoppel überzeugte Thomas ebenfalls. Erst im Halbfinale mussten sie sich den späteren Gewinnern und seit Jahren dominierende Paar Schaller/Burkart aus Tafers-Fribourg geschlageng geben.

Herzliche Gratulation an alle!!!
Weiter so!!!